Übersicht der Lehrberufe

Florist

Florist

Floristen schaffen mit ihren Blumenarrangements zu jeder Jahreszeit eine besondere Atmosphäre und machen unser aller Leben jeden Tag ein bisschen bunter. Sie fertigen Gestecke und Sträuße an und sind zudem für die Pflege der Pflanzen und für die Dekoration im Laden verantwortlich.

Duale Ausbildung
Fotograf

Fotograf

Fotografen sind die Meister hinter den Fotos. Sie planen Shootings und sind in der Porträtfotografie, Produktfotografie oder bei Editorial Shootings vertreten. Aber auch Bildbearbeitung mit Photoshop oder anderen Programmen und Tools beherrschen sie und liefern ihren Kunden so die perfekten Bilder.

Duale Ausbildung
Gärtner

Gärtner

Gärtner bauen Blumen, Bäume, Obst und Gemüse an. Sie züchten sie heran und verkaufen sie. Sie legen Gärten, Höfe oder Friedhofsgräber an und pflegen sie. Sie arbeiten vor allem im Freien und können sich sowohl für die Natur, als auch für Technik begeistern.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Spotify angezeigt werden.

Hör rein – diese Infos gibt's auch als Podcast!

Die Top Ausbildungsberufe für künstlerische und kreative Köpfe:

  1. Mediengestalter Digital und Print / Mediengestalter Bild und Ton
  2. Technischer Produktdesigner
  3. Fotograf
  4. Raumausstatter
  5. Veranstaltungskaufmann
  6. Gestalter visuelles Marketing
  7. Gärtner
  8. Maler und Lackierer
  9. Maskenbildner
  10. Kaufmann für Marketingkommunikation

 

Malen, zeichnen und entwerfen. Ausbildung im Bereich Grafikdesign und Mediengestaltung

Wenn du schon immer Spaß an Kunst sowie am Zeichnen hattest und auch gerne mit dem Computer arbeitest, dann ist der Technische Produktdesigner genau der richtige kreative Beruf für dich. Denn in diesem Ausbildungsberuf entwirfst, konstruiert und gestaltest du Bauteile und Baugruppen sowohl aus der Konsumgüterwirtschaft als auch im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus. Von der Idee zum Design bis zur Umsetzung kannst du dein Produkt verfolgen. Du solltest hierfür auf jeden Fall über kreatives sowie gestalterisches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen verfügen. Möchtest du weniger an der Entwicklung eines Produktes, als vielmehr an der Umsetzung einer Werbekampagne beteiligt sein? Mit der Werbung und dem Design zu einem bestimmten Produkt setzt du dich als Grafikdesigner oder Mediengestalter auseinander, wobei man in diesem kreativen Berufsbild zwei Fachrichtungen unterscheidet, Digital und Print sowie Bild und Ton. Auch deine Fähigkeiten und Aufgaben, die du während der Ausbildung erlernst, fallen unterschiedlich aus. Als Mediengestalter für Digital und Printmedien erstellst und gestaltest du zum Beispiel Kataloge, Flyer, Websites oder E-Books für Kunden und Unternehmen, wohin gegen du als Mediengestalter für Bild und Ton mit der kompletten Planung und Produktion der Bild- und Tonaufnahmen für Werbespots oder Ähnlichem zu tun hast.

Weitere Berufe mit Medien entdecken


In Szene setzen. Ausbildungen im und ums Showbusiness

Warst du schon immer vom Theater und Schauspiel fasziniert, aber weißt genau, dass du nicht der geborene Schauspieler bist? Es gibt viele kreative Berufe und Ausbildungen beim Theater und Schauspiel, die sich hinter den Kulissen abspielen, wie zum Beispiel der Bühnenmaler oder Maskenbildner. Als Maskenbildner sorgst du für die aussagekräftige Darstellung eines Charakters, indem du zum Beispiel Perücken und Masken anfertigst. Diese Ausbildung setzt geschickte Hände und Finger voraus sowie ein großes Interesse für künstlerische Darbietung. Du hast mit Haaren und Make-Up nicht viel am Hut, sondern möchtest viel lieber an der Herstellung von Kleidungsstücken mitwirken? Als Modeschneider fertigst du Modelle für die Kollektions- und Serienfertigungen an, zudem überwachst du aber auch die gesamte Produktion dieser Linie. Dies beinhaltet insbesondere die Planung und Kalkulation einer Kollektion im Vorfeld. Du möchtest weder das Eine noch das Andere und eigentlich liegt es dir vielmehr, verschiedene Szenen zu arrangieren? Dann scheint der Beruf des Gestalter für visuelles Marketing genau der richtige kreative Beruf für dich zu sein. Hier ziehst du allerdings nicht nur Schaufensterpuppen an und aus, sondern kümmerst dich auch um Beschilderungen, Warenträgerpräsentationen und Kundenpromotions. Für die eine oder andere Aufgabe ist auf jeden Fall handwerkliches Geschick während der Ausbildung gefragt.


Draußen unterwegs während der Ausbildung

Der Beruf des Fotografen schickt dich an viele unterschiedliche Orte, immer auf der Suche nach einem spannenden Motiv. In diesem kreativen Beruf kommt es eben auf die Optik an und diese liegt nicht immer im Auge des Betrachters, sondern in einer soliden kreativen Ausbildung. Als Fotograf muss dein Einsatzort nicht nur im Fotostudio sein, sondern kann sich auch an unterschiedlichen Orten abspielen, wenn du für eine Zeitung oder einem Magazin arbeitest. Als Gärtner gehört zu deiner Arbeit die visuelle Gestaltung unserer aller Umgebung. Mit deinem Know-how kannst du in einer Baumschule, dem Garten- und Landschaftsbau oder auch auf dem Friedhof tätig sein, die beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig. Jede Jahreszeit bietet dabei ihren eigenen Reiz, in der du mit den unterschiedlichsten Pflanzen und Arrangements künstlerisch spielen kannst.


Kreative Berufe im Bereich Werbung und Veranstaltungen

Als Kaufmann für Marketingkommunikation oder Texter und Konzeptioner entwickelst du Strategien und Konzepte für die Produktwerbung im Marketing von Unternehmen, in einer Werbeagentur oder im Social Media Bereich und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Des Weiteren kontrollierst du im Online-Marketing die hierfür angesetzten Kosten, analysierst die Märkte und die entsprechenden Zielgruppen. Du solltest dich daher rasch auf neue Situationen einstellen können, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft zeigen und neue Ideen entwickeln, denn Zeitdruck und saisonbedingte Schwerpunkte sind keine Seltenheit. Möchtest du lieber werbewirksame Veranstaltungen planen und nicht immer nur im Büro arbeiten, dann starte eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann. Als Verantwortlicher einer Veranstaltung kümmerst du dich um sämtliche organisatorische Belange. Dies beginnt mit der Planung und dem Konzept für eine Veranstaltung, beinhaltet insbesondere das Einholen von benötigten Genehmigungen und geht bis hin zur Begleitung der einzelnen Programmpunkte am Veranstaltungstag, viel Platz für das Unterbringen kreativer eigener Ideen.


Künstlerische Berufe in der Malerei und Bildhauerei

Marmor, Granit und andere Gesteinsarten sind die Werkstoffe, mit denen du als Steinmetz und Steinbildhauer arbeitest und Werke wie Steintreppen, Ornamente für Bauwerke, Grabsteine und Skulpturen anfertigst. Vorher ein Baumstamm, nachher eine Figur: Als Holzbildhauer erschaffst du mit deiner kreativen Arbeit dreidimensionale Objekte aus Holz. Dabei wendest du unterschiedliche Techniken wie Schnitzen, Schneiden und Schlagen an. Gegenstände aus Porzellan, Keramik und Glas bemalst du als Glas- und Porzellanmaler. Das Spektrum umfasst sowohl Gebrauchsgegenstände wie Geschirr als auch Dekorationsobjekte wie Figuren. Die aufgetragene Farbe wird im Ofen auf die Oberfläche eingebrannt. Natürlich kannst du auch als Maler und Lackierer einen kreativen Beruf erlernen.

Weitere Berufe mit Glas, Porzellan und Keramik entdecken


Künstlerische und kreative Berufe im Handwerk

Jedes Teil ein Einzelstück: Korbmöbel, Christbaumkugeln, Lampen. In einem Kunsthandwerksberuf wie FlechtwerkgestalterGlasbläser oder Metallbildner erschaffst du jeden Tag etwas Neues, teils nach eigenen Entwürfen, teils nach Kundenwunsch. In keinem anderen Beruf wie in einem Kunsthandwerksberuf kannst du dein künstlerisches Talent so gut mit deinem handwerklichen Geschick verbinden. Deine Liebe zum Detail und dein Sinn für Ästhetik, gepaart mit dem Fachwissen, mit welchen Werkzeugen und Techniken welche Materialien bearbeitet werden, machen dich zu einem perfekten Kandidaten für das Kunsthandwerk. Auch als Raumausstatter wird deine Kreativität verlangt. In der Ausbildung lernst du die kreative Gestaltung von Zimmern, Wohnungen und Häusern, um kannst am Ende dein Design dem Kunden vorstellen. Da musst du auch mal zur Nähmaschine greifen.

Weitere Berufe im Handwerk entdecken


Glänzende Schmuckstücke. Kreative Ausbildungsberufe mit Fingerfertigkeit

Muscheln, Schneckenhäuser, Zähne, Knochen und Steine in den Vitrinen zahlreicher Museen belegen: Seit Menschengedenken schmücken sich Frauen und Männer mit allen möglichen Gegenständen. Ein Ring zum Heiratsantrag, eine Halskette zum Muttertag, eine Taschenuhr oder ein anderes Familienerbstück zur Freisprechung – Schmuck ist immer ein besonderes Geschenk. Seine Herstellung erfordert viel Fingerspitzengefühl. In der Ausbildung zum Goldschmied oder Edelsteinschleifer hast du mit sehr wertvollen Materialien zu tun, mit denen du besonders sorgfältig umgehen musst. Auch der Beruf des Uhrmachers erfordert Fingerfertigkeit und Präzision.


Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wie werde ich eigentlich Virologe?

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Kaum ein Beruf ist aktuell häufiger in den Medien präsent als der Virologe. Eine Berufsgruppe, die niemand so richtig auf dem Schirm hatte, informiert uns seit über einem Jahr fast täglich über aktuelle Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie. Hier erfahrt ihr mehr über die Personen, die sich beruflich sonst eher im Hintergrund aufhalten.

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Welcher Gedanke schießt dir als erstes in den Kopf, wenn du den Begriff „Tatortreiniger“ hörst? Wahrscheinlich wird es die Comedyserie sein, in der HSV-Fan und Gebäudereiniger Heiko „Schotty“ Schotte (Bjarne Mädel) in seinem ungewöhnlichen Arbeitsalltag immer wieder in kuriose und unerwartete Situationen gerät. Doch was du bisher vielleicht nicht wusstest: Den Beruf des Tatortreinigers gibt es wirklich!

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Die Hälfte des Tages an der Konsole trainieren! Was nach Spaß klingt, ist für Pro-Gamer intensiver, disziplinierter Alltag. Sie sind ein Phänomen des 21. Jahrhunderts, füllen riesige Stadien mit begeisterten Fans und spielen um Preisgelder in Millionenhöhe. In den vergangenen Jahren hat sich eine riesengroße eSport-Szene mit zahlreichen Spielern entwickelt, die in offiziellen Vereinen nach begehrten Titeln streben. Doch wie wird man eigentlich ein Pro-Gamer?