In die Heimat oder in die Ferne

Ob Schaffenhausen im Norden, St. Gallen im Osten, Lugano im Süden oder Genf im Westen – in der Schweiz gibt es 250 Städte und über 2.000 Gemeinden. Und überall sind Betriebe mit freien Lehrstellen. Vielleicht möchtest du nach dem Schulabschluss gerne in der Stadt bleiben, in der du aufgewachsen bist. Schließlich hast du dort dein vertrautes Umfeld mit Familie, Freunden und Sportverein. Vielleicht möchtest du aber auch in eine andere Gegend, wo die Landschaft ganz anders aussieht als in deiner Heimat. Vielleicht hast du auch schon einmal eine Klassenfahrt in eine Stadt gemacht, die dir gefallen hat. Wohin es dich auch zieht, ob nach Zürich, Bern, Basel oder Genf, in die Berge oder ins Flachland, in den Wald oder an den See- in unserer Übersicht sind die Städte von A bis Z aufgeführt. Klick dich durch und schau dir an, welche Lehrberufe in deiner persönlichen Lieblingsstadt angeboten werden.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung in Deutschland als Ausländer: Dies gilt es zu beachten

Ausbildung in Deutschland als Ausländer: Dies gilt es zu beachten

Du bist aus dem Ausland und möchtest eine Ausbildung in Deutschland machen? Dann hast du bestimmt viele Fragen: Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Wie finde ich am schnellsten einen Ausbildungsplatz in einem deutschen Unternehmen? Wir geben dir wichtige Tipps und Informationen zur dualen Ausbildung in Deutschland.

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Kaum ein Beruf ist aktuell häufiger in den Medien präsent als der Virologe. Eine Berufsgruppe, die niemand so richtig auf dem Schirm hatte, informiert uns seit über einem Jahr fast täglich über aktuelle Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie. Hier erfahrt ihr mehr über die Personen, die sich beruflich sonst eher im Hintergrund aufhalten.

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Welcher Gedanke schießt dir als erstes in den Kopf, wenn du den Begriff „Tatortreiniger“ hörst? Wahrscheinlich wird es die Comedyserie sein, in der HSV-Fan und Gebäudereiniger Heiko „Schotty“ Schotte (Bjarne Mädel) in seinem ungewöhnlichen Arbeitsalltag immer wieder in kuriose und unerwartete Situationen gerät. Doch was du bisher vielleicht nicht wusstest: Den Beruf des Tatortreinigers gibt es wirklich!