Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als eine Zeit der Besinnlichkeit, Freude und des Zusammenhalts. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde zieht es nach langen Monaten zurück in die Heimat und Familien finden kurz vor den weihnachtlichen Feiertagen zusammen. Wenn du in dich hineinhorchst, ist es auch für dich im Grunde schon fast selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von dem leckersten Essen verwöhnt zu werden.

Ausbildung gesucht? Warum du dich trotz Corona-Krise bewerben solltest

Viele Schülerinnen und Schüler beschäftigt derzeit die Frage, wie und ob sie sich trotz Corona um einen freien Ausbildungsplatz bewerben können. Wir vom Ausbildungsportal AUBI-plus sagen ganz klar: Ja! Erfahre mehr über die Gründe, warum du dich bewerben solltest, und über die Besonderheiten, die jetzt bei einer Bewerbung auf dich zukommen können.

Berufsorientierung im Homeoffice: So findest du jetzt eine Ausbildung

Die bereits vorhergesagte zweite Welle des Coronavirus ist nun da – und wieder heißt es, soziale Kontakte meiden und zu Hause bleiben. Wer auf Berufsbildungsmessen, Tage der offenen Tür und andere Events gesetzt hat, um Ausbildungsbetriebe persönlich kennenzulernen und einen Ausbildungsplatz für 2021 zu finden, muss nun andere Wege gehen. Wir zeigen dir, wie du in Zeiten von #StayHome deine Traumausbildung findest.

Wie schreibe ich eigentlich eine gute Bewerbung?

Es sind Herbstferien und damit beginnt auch die erste Stufe der Bewerbungsphase – wenn der Wunschberuf und der passende Ausbildungsbetrieb gefunden sind, geht es daran, eine gute und überzeugende Bewerbung zu schreiben. Aber Moment – Das ist einfacher gesagt, als getan. Wie schreibt man überhaupt eine wirklich gute Bewerbung? Damit du in deiner Bewerbungsphase nicht den Kopf verlierst, gibt es von uns heute den ersten Teil unserer dreiteiligen Bewerbungsreihe: Tipps für die perfekte Bewerbung.

5 Dinge, die NICHT in deinen Lebenslauf gehören

Einen guten Lebenslauf zu schreiben, der alle wichtigen Informationen über dich enthält und trotzdem nicht zu viel preisgibt, ist gar nicht so leicht. Aber was solltest du im Lebenslauf denn lieber nicht erwähnen? Damit du bestens für deine Bewerbungsphase gewappnet bist, zeigen wir dir heute 5 Informationen, die du lieber nicht in deinem Lebenslauf unterbringen solltest!

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Kein Ausbildungsplatz in Sicht? Das kannst du tun!

Deine Bewerbungen hast du rechtzeitig losgeschickt, wurdest zu Vorstellungsgesprächen eingeladen und hattest eigentlich ein gutes Gefühl? Wenn es mit dem Ausbildungsplatz trotzdem nicht klappt, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir geben dir Tipps, was du in diesem Fall tun kannst und zeigen dir auf, welche Alternativen du hast. So stehen dir alle Möglichkeiten offen, deine berufliche Zukunft in die richtigen Bahnen zu lenken.

Der richtige Look für deine Ausbildung

Du beginnst bald deine Ausbildung oder suchst vielleicht noch nach einem Ausbildungsplatz und willst dir jetzt noch ein paar passende Outfits dafür zulegen? Wir stellen dir heute verschiedene Branchen und ihre jeweiligen Dresscodes vor, damit du beruhigt in dein Berufsleben starten kannst. Wenn dir dein Ausbildungsbetrieb keine Kleidung zur Verfügung stellt, wie beispielsweise Schutzkleidung, Shirts oder Kittel, bist du gut beraten, dich branchenspezifisch zu kleiden und nichts dem Zufall zu überlassen.

Erster Arbeitstag: So vermiest du es dir sicher mit den neuen Kollegen

Bald steht der erste Arbeitstag deiner Ausbildung an und du bist schon ganz schön nervös? Keine Sorge! Mit unseren Tipps wirst du ganz sicher einen bleibenden Eindruck im Unternehmen hinterlassen! Richte dich einfach nach unserer Checkliste für deinen ersten Arbeitstag und deine Ausbildung wird wie im Flug vergehen! Aber Vorsicht: Unsere Tipps können große Spuren von Ironie enthalten.

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Die Schule ist geschafft und das Abschlusszeugnis lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Gerade jetzt gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, wie man die Zeit nach der Schule gestalten möchte. Hast du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden, werden meist einige Bewerbungen verschickt, bevor eine Zusage dabei ist. Nach einer Zusage hast du jetzt aber das Luxusproblem, einen für dich noch passenderen Ausbildungsplatz bei einem anderen Unternehmen ergattert zu haben, weshalb du deinen zugesagten Ausbildungsvertrag gerne kurzfristig kündigen würdest. Wir zeigen dir, wie du vor Beginn einer Ausbildung vorgehen solltest, falls du dich spontan für ein anderes Unternehmen entscheidest.