Musterbewerbung als Elektroniker / Elektronikerin

Gute Noten in Mathe und Physik sind sicherlich hilfreich, wenn du dich für einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker bewirbst. Sie sind aber nicht das Einzige, worauf der Personaler schaut.

Einen großen Stellenwert in deiner Bewerbung hat neben dem Lebenslauf auch das Anschreiben. Hieran erkennt ein Arbeitgeber, ob ein Bewerber zum Unternehmen passen könnte oder nicht. Wenn der Eindruck durchweg positiv ist, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Dort kannst du den Personaler von deiner Eignung für den Job überzeugen.

Doch erst einmal muss die Bewerbung stimmen. Neben der Einhaltung formaler Standards ist der Inhalt ausschlaggebend. Auf wenigen Zeilen musst du es irgendwie schaffen, deine Motivation, diesen Ausbildungsplatz zu bekommen, auszudrücken. Das kannst du am besten anhand von Erfahrungen aus deinem Leben.

Vielleicht hast du schon häufiger dabei zugesehen wie dein Vater, der auch Elektroniker ist, in eurem Haus Elektrogeräte repariert hat und darfst mittlerweile eigenständig Reparaturen durchführen. Wenn du schon ein Praktikum gemacht hast, in dem du viel auf einer Baustelle unterwegs warst und dir die Arbeit im Team und die schnelle Ergebnissicherung besonders viel Freude bereitet hat, solltest du auch das erwähnen. In der Schule nimmst du vielleicht an einer Hausaufgabenbetreuung für jüngere Schüler in naturwissenschaftlichen Fächern teil und könntest dir vorstellen, auch im Beruf später dein Wissen an Andere weiterzugeben, zum Beispiel als Ausbilder. Mit solchen oder ähnlichen Argumenten kannst du sicherlich bei einem Unternehmen punkten. 

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker / Elektronikerin für Gebäude- und Infrastruktursysteme

Elektroniker / Elektronikerin für Gebäude- und Infrastruktursysteme

Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme kümmern sich um die gesamte Technik in Wohn- und Bürogebäuden, Industriehallen, Krankenhäusern oder auch auf Straßen und Bahnschienen. Sie installieren und reparieren Beleuchtung, Kühlanlagen, Lüftungssysteme, Solaranlagen, Brandmelder oder auch neuartige Zutrittssysteme.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Elektroniker / Elektronikerin für Betriebstechnik

Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung