Karrieremöglichkeiten als Zahntechniker

Lehrgänge und Seminare

Doch was tun nach der Ausbildung? Mit dem Abschluss stehen dir viele Wege offen. Du kannst dich in zahntechnischen Labors, Labors von Zahnarztpraxen und Zahnkliniken bewerben. Wenn du dich beruflich weiterentwickeln möchtest, gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel kannst du zwischen verschiedenen Lehrgängen und Seminaren wählen, um dich über ein Thema genauer zu informieren. Wie wäre es mit:

  • Qualitätsmanagement
  • Kundenservice
  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Unfallverhütung

Fort- und Weiterbildungen

Da sich der Arbeitsmarkt ständig weiterentwickelt, ist es erforderlich, flexibel zu bleiben und sich regelmäßig weiterzubilden. Daher kannst du an folgenden Fort- und Weiterbildungen teilnehmen:

Studium

Du verfügst über eine Hochschulzugangsberechtigung und hättest Lust, im Anschluss an deine Ausbildung zu studieren? Wie wäre es zum Beispiel mit:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

7 freie Lehrstellen

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

8 freie Lehrstellen

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.