Ausbildung
Automatiker EFZ (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Schulabschluss / Sekundarabschluss
Ausbildungsdauer
4 Jahr(e)

Automatiker/-innen planen, bauen oder überprüfen elektronische Automatisierungssysteme, Apparate, Anlagen oder Maschinen

Technik Berufe mit Mechatronik Lehre in der Schweiz

Deine Tätigkeiten

Die Arbeit von Automatikern und Automatikerinnen begegnet uns häufig im täglichen Leben. Ob in automatischen Geräten wie selbstöffnenden Türen oder in allerlei Automaten wie Getränke- oder Fahrkartenautomaten, in den allermeisten Geräten steckt auch die Arbeit von Automatikern und Automatikerinnen.

Sie entwerfen und bauen elektrische Steuerungen, Apparate, Maschinen und Automatisierungssysteme für Automaten. Dabei benötigen sie nicht nur Kenntnisse in der Elektrotechnik und der Elektronik sondern auch in der Programmierung der Apparate. Sie arbeiten eng mit anderen Fachleuten zusammen. Diese Team arbeit erstreckt sich oft von der Herstellung über die Inbetriebnahme bis hin zu etwaigen Reparaturen. Ob sie alleine oder im Team arbeiten, Automatiker/-innen dokumentieren ihre Arbeitsschritte gewissenhaft und achten stets auf die Einhaltung von Richtlinien zur Arbeitssicherheit sowie zum Gesundheits- und Umweltschutz.

Inhalte der Ausbildung


Während der Ausbildung erlernen die angehenden Automatiker/-innen unter anderem Folgendes:
  • Apparatebau
  • Steuerungsbau
  • Elektrische Energieverteilung
  • Elektromaschinenbau
  • Pneumatik
  • Verfahrenstechnik 
  • Technische Grundlagen
  • Mathematik
  • Informatik
  • Lern- und Arbeitstechnik
  • Physik
  • technisches Englisch
  • Werkstoff- und Zeichnungstechnik
  • Elektrotechnik 
  • Elektronik
  • Automation

Voraussetzungen


Angehende Automatiker/-innen sollten folgende Interessen und Fähikeiten mitbringen:  
  • Neigung zu Mathematik und Physik 
  • Spaß am Experimentieren 
  • Freude an Tüfteln
  • Interesse an Elektrotechnik
  • technisches Verständnis
  • Hohe Lernbereitschaft
  • analytisches Denkvermögen
  • Abstraktes Denkvermögen
  • exakte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit 
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse an neuen Technologien
  • Verständnis für technische Zusammenhänge
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • ausgeprägte Feinmotorik und geschickte Hände
  • Geduld
  • Durchhaltevermögen
  • hohe Konzentrationsfähigkeit
  • keine Farbsehschwäche
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
Um eine Ausbildung zum/zur Automatiker/-in zu beginnen sollte eine abgeschlossene Volksschule, mittlere bis obere Schulstufe erreicht worden sein.
Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Techniker Krankenkasse