Kunststofftechnologe EFZ bei der Arbeit ©Ahrens+Steinbach Projekte

Ausbildung
Kunststofftechnologe EFZ (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Schulabschluss / Sekundarabschluss
Ausbildungsdauer
4 Jahr(e)

Elektronisch gesteuerte Maschinen zur Herstellung von Kunststoffartikeln einrichten, in Betrieb nehmen, überwachen und Qualitätssicherung durchführen

Technik Lehre in der Schweiz

Deine Tätigkeiten

Es ist nicht einfach, das interessante und mit viel Technik verbundene Berufsbild dieser Kunststoffexperten zu beschreiben. Wie vielfältig Kunststoff eingesetzt wird, mag folgende Vorstellung verdeutlichen: Würde man mit einem überdimensionalen Staubsauger allen Dingen der Welt den Kunststoff entziehen, würden wohl nur noch wenige Alltagsgegenstände funktionieren.
 
Kunststofftechnologen/-innen arbeiten überwiegend in der industriellen Fertigung, wo sie Kunststoffe mit unterschiedlichsten Eigenschaften verarbeiten. Diese Formmassen bereiten sie mit Hilfe von Werkzeugen und Maschinen für den weiteren Fertigungsprozess vor: Sie erhitzen und verflüssigen Granulate und bearbeiten Formmasse mit Verfahren wie Pressen, Gießen, Spritzen, Schäumen, Schweißen, Extrudieren (Herstellen von Formstücken) oder Kalandrieren (Pressen, Bemustern oder Prägen von Werkstoffen mit Hilfe einer Maschine). Kunststofftechnologen/-innen gehen dabei mit hochtechnisierten Maschinen zur Verarbeitung des Kunststoffes um. Sie stellen die Maschinen ein, reparieren sie und überprüfen die Produktion. Fragen der Qualitätskontrolle und des Umweltschutzes gehören ebenfalls in ihre Zuständigkeit. 

Inhalte der Ausbildung


Während der Ausbildung lernen Kunststofftechnologen/-innen unter anderem Folgendes:
  • Auswahl und Einsatz von Polymeren nach Anwendungsbereich und Verwendungszweck
  • Auswahl von Werkzeugen und Spannzeugen
  • Werkstücke auszurichten und zu spannen
  • Herstellen von Bauteilen
  • Einfügen von Bauteilen in Baugruppen
  • Fehlerkontrolle an Bauteilen
  • Fehlerbeseitigung
  • Handhabung von Messgeräten
  • Erfassen von Messwerten
  • Aufbauen von Pneumatikschaltungen
  • Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen einzustellen, zu prüfen und zu überwachen
  • Betriebsbereitschaft von Maschinen, Geräten und Anlagen zur Formgebung und Verarbeitung zu gewährleisten
  • Bestimmen vom Einsatz von Betriebsmitteln
  • Inspizieren, Pflegen und Warten von Betriebsmittel
  • Durchführen von Materialeingangskontrollen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Handhabung vom Datenschutz
  • Arbeitsabläufe zu planen und zu organisieren und Arbeitsergebnisse zu bewerten
  • Auswahl von Werkstoffen
  • Herstellen von Bauelemente aus berufsbezogenen Werkstoffen
  • Herstellen von Baugruppen
  • Anwenden von anlagenbezogenen Steuerungstechniken
  • Wartung und Instandhaltung von Werkzeugen, Maschinen und Zusatzgeräten
  • Eigenschaften von polymeren Werkstoffen
  • Steuerungstechnische Systeme für die Be- und Verarbeitung von Polymeren anzuwenden und zu prüfen
  • Recyclingverfahren zu nutzen
  • Produkt- und Prozessqualität zu überwachen und zu optimieren
  • Warten von Produktionseinrichtungen

Voraussetzungen


Für die Ausbildung sollten die angehenden Kunststofftechnologen folgende Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen: 
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Geschickte Hände
  • Verständnis für verbale Äußerungen
  • Sorgfältiges und umsichtiges Arbeiten
  • Entscheidungsfreude 


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)
Deutschland Österreich Italien
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Techniker Krankenkasse