Karrieremöglichkeiten als Konstrukteur

Nach der Lehre haben die Konstrukteure verschiedenen Möglichkeiten sich weiter zu qualifizieren. Sie können die Berufsprüfung ablegen und so beispielsweise den Abschluss zum Automatikfachmann, Prozessfachmann oder Technischen Kaufmann erreichen. Nach dem Ablegen der höheren Fachprüfung sind sie z.B. Industriemeister. Durch den Besuch einer höheren Fachschule kann auch die Qualifizierung zum Dipl. Techniker HF Maschinenbau (mit Vertiefung Konstruktionstechnik) oder Dipl. Techniker HF Elektrotechnik erlangt werden. Bei Besitz der nötigen Qualifikation kann auch ein Studium absolviert werden.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

7 freie Lehrstellen

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

8 freie Lehrstellen

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.