Über die iba

Die iba ist die größte staatlich anerkannte Berufsakademie in Deutschland. An 11 Studienorten ist es dir möglich zwischen verschiedenen dualen und praxisintegrierten Studiengängen zu wählen. So kannst du am Hauptsitz der iba in Darmstadt oder in den Städten Berlin, Bochum, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München und Nürnberg ein duales Studium aufnehmen. Mit über 10 Jahren Erfahrung im dualen Studienangebot bietet die iba nicht nur aktuelle Inhalte, sondern auch ein großes Netzwerk an Praxispartnern. Derzeit nutzen mehr als 3000 Studierende das duale Studienangebot und über 2000 Praxispartner beteiligen sich an dem Programm.

Studienangebot und -konzept

An der iba kannst du dich zwischen acht dualen, staatlich anerkannten Bachelorstudiengängen entscheiden:

Das Besondere am dualen Studium an der iba ist das innovative Studienkonzept der geteilten Woche: Dabei wechseln sich Theorie- und Praxisphasen innerhalb einer Woche gleichermaßen ab, sodass du je 20 Stunden im Praxisbetrieb und 20 Stunden an der iba verbringst. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen der iba und dem Praxispartner ist es dir als Studierende/-r so möglich, die Theorie optimal in die Praxis umzusetzen. Gleichzeitig bietet dir die iba eine umfangreiche Betreuung, sowohl bei persönlichen als auch fachlichen und überfachlichen Fragen.

Du bist interessiert?

Auf dem Premiumprofil der iba | Internationale Berufsakademie findest du alle freien dualen Studienplätze.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Werde GOLDBECKer/in – dein Karriereeinstieg in der Baubranche

Bei der GOLDBECK GmbH hast du zahlreiche Möglichkeiten, deine Karriere zu starten. Ob zunächst mit einem Praktikum oder einer Ausbildung bzw. einem dualen Studium – bei GOLDBECK stehen dir viele Wege offen. Das Unternehmen aus der Baubranche ist auch im europäischen Ausland tätig, sodass du später auch internationale Erfahrungen sammeln kannst.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können in einem Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass sich Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deinem Ausbilder zu einer großen Diskussion entwickeln und ihr euch gewaltig streitet. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Du befindest dich aktuell in einer solchen Situation und bist verzweifelt, da du nicht weißt, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du Konfliktsituationen in Zukunft aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

So stichst du als Bewerber heute noch positiv hervor

Der Arbeitsmarkt und die Bewerbungsabläufe haben sich längst digitalisiert. Das vereinfacht viele Dinge und Prozesse, allerdings verändern sich auch die Ansprüche an Bewerber. Einiges wird schon vorausgesetzt, anderes gilt als Pluspunkt. Damit du dich nicht schon mit deiner Bewerbung ins berufliche Aus beförderst, bzw. bei deiner Ausbildungsplatzsuche nicht verzweifelst, haben wir einige Tipps zusammengetragen, mit denen du als Bewerber heute noch positiv aus der Masse an Bewerbungen hervorstechen kannst.

Nach oben