Wie werde ich Anlagenführer EFZ?

Du findest den Beruf des Anlagenmechanikers EFZ interessant und kannst dir vorstellen, die Ausbildung zu beginnen? Dann solltest du diese Voraussetzungen mitbringen, um optimal in deine zukünftige Ausbildung zu starten:

  • gutes Verständnis für technische Abläufe
  • Genauigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • handwerkliches Geschick
  • Organisationsfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit

Als Anlagenmechaniker EFZ arbeitest du außerdem häufig im Schichtsystem - du hast also oft keine regelmäßigen Arbeitszeiten. Dementsprechend solltest du zeitlich flexibel und bereit sein, auch zu unregelmäßigen Zeiten zu arbeiten.

Wenn du nun auch noch einen Volksschulabschluss vorweisen kannst, steht der Ausbildung eigentlich nichts mehr im Wege!

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Volksschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zum Anlagenführer EFZ ist ein dualer Ausbildungsberuf in der Schweiz. Du kommst aus Deutschland, aber möchtest die Ausbildung trotzdem machen? Dann schau dir doch einmal die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer an.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Hörakustiker

5066 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung

Augenoptiker

461 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung

Industriemechaniker

1545 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.