Das verdient ein Industrieelektriker / Industrieelektrikerin

1. Lehrjahr

907 EUR

2. Lehrjahr

1.013 EUR

Einstiegsgehalt

3.203 EUR

Auch wenn deine Ausbildung nur 2 Jahre dauert – Gehalt bekommst du bereits ab dem ersten Monat! Wie hoch dies im Schnitt ausfällt, erfährst du von uns. Wenn du es ganz genau wissen willst, müssen wir dich auf den Zeitpunkt vertrösten, an dem du deinen Ausbildungsvertrag unterschreibst, denn hier kannst du die genauen Beträge nachlesen.

Gehalt während der Ausbildung

Die Höhe deines Ausbildungsgehalts hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, darunter die Größe und der Standort deines Ausbildungsbetriebs und die Tatsache, ob dein Ausbildungsbetrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist oder nicht. Im Schnitt liegt das Gehalt für Industrieelektriker im ersten Lehrjahr bei etwa 907 Euro brutto und steigt im zweiten Jahr auf durchschnittlich 1.013 Euro an.

Gehalt nach der Ausbildung

Das Einstiegsgehalt von Industrieelektrikern liegt im Schnitt bei 2.400 Euro im Monat. Es kann, wenn du dir ein paar Jahre Berufserfahrung angeeignet hast, bis auf 2.800 Euro steigen. Falls du dich dazu entscheidest, deine Ausbildung um 1,5 Jahre zu verlängern, um zum Beispiel Elektroniker für Betriebstechnik zu werden, kannst du im Laufe deiner Karriere bis zu 3.200 Euro verdienen. Mit einer Weiterbildung zum Meister sind bis zu 4.000 Euro brutto drin!

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

Verkäuferinnen und Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehört zu ihren Aufgaben. 

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.