Übersicht der Lehrberufe

Als Bankkaufmann ist es deine Aufgabe, deinen Kunden bestmöglich zu beraten und sein Geld optimal anzulegen. Dabei werden die Angebote miteinander verglichen und Beratungsgespräche mit dem Kunden geführt. Neben der Geldanlage sind auch die Versicherungen nicht zu vergessen, die vorwiegend von den Sozialversicherungsfachangestellten oder dem Kaufmann für Versicherung und Finanzen übernommen werden. Falls es zu einem Rechtsstreit, zum Beispiel zwischen dem Ausbildungsbetrieb und einem Mitarbeiter, kommt, sind die Rechtsanwalts- und Justizfachangestellten die erste Anlaufstelle. Sie kümmern sich um die Termine mit dem Gericht und die Verwaltung der Papiere.

Bachelor of Arts in Business Administration

Bachelor of Arts in Business Administration

Marketing, Vertrieb, Werbung, Controlling, Fertigungsdisposition, Einkauf, Logistik, Auftragsabwicklung, Rechnungs- und Finanzwesen, Personal und Bildung, Organisation und Kommunikation

Duales Studium
Bachelor of Arts Leasing

Bachelor of Arts Leasing

Analyse, Gestaltung, Führung der wirtschaftlichen Entwicklung eines Unternehmens. Aufgaben in den Bereichen Marketing, Controlling, Steuerwesen, Bankwesen, Materialwesen und Operations Research.

Duales Studium
Bachelor of Arts Management Soziale Sicherheit / Fachrichtung Rentenversicherung

Bachelor of Arts Management Soziale Sicherheit / Fachrichtung Rentenversicherung

Die Ausbildung gliedert sich in Theorie- und Praxissemester. In dem dualen Studium lernt man Aufgaben und Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung aber auch anderer Sozialversicherungszweige kennen. Zudem erhalten die Auszubildenen Einblick in betriebswirtschaftliche, sozialwirtschaftliche und juristische Grundlagen und Prozesse, die für ein Unternehmen notwendig sind. Einige Fachbereiche des Studiums sind unter anderem Renten- und Rehabilitationsrecht in der gesetzlichen Rentenversicherung, sowie Versicherungs- und Beitragsrecht.

Duales Studium
Bachelor of Arts Sozialversicherungsmanagement

Bachelor of Arts Sozialversicherungsmanagement

Analyse, Gestaltung, Führung der wirtschaftlichen Entwicklung eines Unternehmens. Aufgaben in den Bereichen Marketing, Controlling, Steuerwesen, Bankwesen, Materialwesen und Operations Research.

Duales Studium
Bachelor of Arts Steuern und Prüfungswesen

Bachelor of Arts Steuern und Prüfungswesen

Zu den wichtigsten Tätigkeitsfeldern gehören die Bereiche betriebliches Rechnungswesen, Beschaffung, Marketing, Vertrieb, Organisation inklusive EDV sowie Personalwesen.

Duales Studium

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wie werde ich eigentlich Virologe?

Wie werde ich eigentlich Virologe?

Kaum ein Beruf ist aktuell häufiger in den Medien präsent als der Virologe. Eine Berufsgruppe, die niemand so richtig auf dem Schirm hatte, informiert uns seit über einem Jahr fast täglich über aktuelle Entwicklungen rund um die weltweite Corona-Pandemie. Hier erfahrt ihr mehr über die Personen, die sich beruflich sonst eher im Hintergrund aufhalten.

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Welcher Gedanke schießt dir als erstes in den Kopf, wenn du den Begriff „Tatortreiniger“ hörst? Wahrscheinlich wird es die Comedyserie sein, in der HSV-Fan und Gebäudereiniger Heiko „Schotty“ Schotte (Bjarne Mädel) in seinem ungewöhnlichen Arbeitsalltag immer wieder in kuriose und unerwartete Situationen gerät. Doch was du bisher vielleicht nicht wusstest: Den Beruf des Tatortreinigers gibt es wirklich!

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Wie wird man eigentlich E-Sportler?

Die Hälfte des Tages an der Konsole trainieren! Was nach Spaß klingt, ist für Pro-Gamer intensiver, disziplinierter Alltag. Sie sind ein Phänomen des 21. Jahrhunderts, füllen riesige Stadien mit begeisterten Fans und spielen um Preisgelder in Millionenhöhe. In den vergangenen Jahren hat sich eine riesengroße eSport-Szene mit zahlreichen Spielern entwickelt, die in offiziellen Vereinen nach begehrten Titeln streben. Doch wie wird man eigentlich ein Pro-Gamer?