Fundierte fachliche Ausbildung, intensive Betreuung durch Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte, überdurchschnittliche Bezahlung, eine sichere Übernahme bei guten Leistungen sowie spannende Aufgaben und eine tolle Gemeinschaft: BAUHAUS bietet Auszubildenden und Nachwuchskräften den perfekten Start in ihr berufliches Leben. Anfang August und September beginnen bundesweit 370 Azubis und Dual Studierende ihre Karriere bei dem Spezialisten für Werkstatt, Haus und Garten. Damit ist die Ausbildungsquote des internationalen Handels-Unternehmens, das allein in Deutschland über 150 Fachcentren unterhält, besonders hoch. Ausgebildet wird bei BAUHAUS in den Berufen Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/-in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Handelsfachwirt/-in sowie im dualen Studiengang Bachelor of Arts in BWL-Handel. Eine komplette Übersicht finden Interessierte auf www.bauhaus.info/karriere.


Daniel Barth, Leiter Gesamtbereich Personalservices BAUHAUS AG

„Eine Ausbildung auf Top-Niveau ist für BAUHAUS als Handelsunternehmen mit 270 Fachcentren in 19 Ländern ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Mit unserem besonderen Ausbildungskonzept bieten wir Auszubildenden und Nachwuchskräften nicht nur eine fundierte fachliche Qualifikation, sondern auch beste Chancen zur Übernahme und vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten.“


Fachkompetenz im Fokus

Dabei verfolgt BAUHAUS eine klare Ausbildungsphilosophie. Von Beginn an werden die Auszubildenden in einem Sortimentsbereich qualifiziert, wie etwa dem Stadtgarten, Sanitär oder Bauelemente. In diesem Bereich werden die BAUHAUS Azubis zu Spezialisten mit einem hohen Niveau an Fachkompetenz ausgebildet, statt in vielen Bereichen nur grundlegende Kenntnisse zu erlangen. Das macht sich auch in einer ausgezeichneten Beratungsqualität im Kundenkontakt bemerkbar.


Einführungsveranstaltung für Nachwuchskräfte

Für die Nachwuchskräfte, die in diesem Jahr das Duale Studium oder die Aus- und Fortbildung zum geprüften Handelsfachwirt (m/w) bei BAUHAUS beginnen, fand vom 1. bis zum 4. August im Raum Mannheim/Heidelberg eine eigene Einführungsveranstaltung statt. Das Ziel bestand darin, wichtige BAUHAUS-Standards zu vermitteln, offene Fragen zu klären und sich im Rahmen verschiedener Teamentwicklungsmaßnahmen gegenseitig kennenzulernen.


Karriere bei BAUHAUS

Leistung bei BAUHAUS zahlt sich in jedem Fall aus: Viele Führungskräfte haben einmal als Azubi begonnen. Heute arbeiten sie etwa in der Geschäftsleitung eines Fachcentrums oder sogar in der Geschäftsführung einer ganzen Region. Auch nach der Ausbildung setzt BAUHAUS weiter größten Wert auf die persönliche und fachliche Weiterentwicklung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Durch ein nachhaltiges Training on the job, Fach- und Kompetenztraining sowie Zusatzqualifizierungen, beispielsweise zum Fachtrainer oder zum Ausbildungsbeauftragten.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wenn's gut werden muss: Starte jetzt deine Karriere bei BAUHAUS

Wenn's gut werden muss: Starte jetzt deine Karriere bei BAUHAUS

Räume gestalten, Bäder planen, Gärten anlegen - bei BAUHAUS dreht sich alles um ein schönes Zuhause. Werde jetzt Teil des Teams und berate deine Kunden rund um die Themen bauen, reparieren und verschönern. Was du außer Kommunikationsstärke und Serviceorientierung noch für einen Handelsberuf bei BAUHAUS mitbringen musst, stellen wir dir heute vor.

Mit diesen Tipps wird dein Messebesuch zum vollen Erfolg!

Mit diesen Tipps wird dein Messebesuch zum vollen Erfolg!

Messen sind insbesondere in der Berufsorientierung eine tolle Gelegenheit, um verschiedene Unternehmen und ihre Berufe kennenzulernen. An den Messeständen kannst du dich über viele Ausbildungsbereiche informieren und dich mit Vertretern deines Wunschunternehmens unterhalten. Egal ob du dich erstmal nur informieren und orientieren möchtest oder bereits auf der Suche nach einem konkreten Ausbildungsplatz bist: Eine umfangreiche Vorbereitung auf die Messe ist ein Muss! Unsere Tipps verraten dir, worauf du achten musst, wenn du eine Berufsbildungs- oder Jobmesse besuchst.

Was sind eigentlich Stressfragen?

Was sind eigentlich Stressfragen?

Man hört und liest es immer wieder: Im Vorstellungsgespräch werden Stressfragen gestellt. Aber was genau bedeutet das eigentlich? Mit dieser Art von Frage möchte der Personaler den Bewerber unter Druck setzen und ihn gleichzeitig aus der Reserve locken. Wir verraten dir, was dich erwartet und wie du dich am besten vorbereitest.