Wie werde ich Heizungsinstallateur EFZ?

Du bist an einer Lehre zum Heizungsinstallateur interessiert? Wenn du die folgenden Eigenschaften und Anforderungen für den Beruf mitbringst, steht einer Lehre nichts im Wege:

  • handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsortes
  • geringe Lärmempfindlichkeit

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Volksschulabschluss

Lehrdauer

3 Jahr(e)

Hilfreiche Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit

Wie gut passt der Beruf Heizungsinstallateur EFZ zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Heizungsinstallateur EFZ genau der richtige für dich.
Wenn du kein Blut sehen kannst, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Lehrstelle finden

Du bist auf der Suche nach einer Lehrstelle als Heizungsinstallateur EFZ? Wir haben für dich zahlreiche freie Lehrstellen bei den besten Lehrbetrieben - die Personaler freuen sich auf deine Bewerbung!

Freie Lehrstellen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

8 freie Lehrstellen

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Mechatroniker / Mechatronikerin

Mechatroniker / Mechatronikerin

Mechatroniker bauen elektrische, mechanische, pneumatische und hydraulische Komponenten zu einem System zusammen. Außerdem installieren, warten und reparieren sie die Anlagen und Geräte.

Duale Ausbildung
Tiefbaufacharbeiter

Tiefbaufacharbeiter

Tiefbaufacharbeiter sind je nach Ausbildungsschwerpunkt in den Bereichen Straßen-, Rohrleitungs-, Kanal-, Gleis-, Brunnen- oder Spezialtiefbau tätig. Sie heben Gräben aus, schaffen Verkehrswege, bauen Ver- und Entsorgungssysteme, wirken bei Brunnenbohrungen und dem Tunnelbau mit. Bei all diesen Tätigkeiten wechseln ihre Einsatzorte von Zeit zu Zeit und sie verbringen den überwiegenden Teil ihrer Arbeit im Freien.