Wie werde ich Handelsfachwirt?

Wenn ein Beruf zu dir passt, wirst du ihn auf Dauer mit Freude und Engagement ausüben. Als angehender Handelsfachwirt solltest du deshalb einige Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen, die für deine tägliche Arbeit im Handel wichtig sind. Dazu zählen insbesondere:

  • Organisations- und Planungstalent
  • Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Kontaktfreude und teamorientiertes Arbeiten
  • Durchsetzungsvermögen und Führungskompetenz
  • Kunden- und Serviceorientierung

Was meinst du, erfüllst du diese Voraussetzungen? Falls du dir noch nicht so sicher bist, ob der Beruf des Handelsfachwirtes zu dir passt, profitiere jetzt von unserem Berufs-Check. So findest du in nur wenigen Minuten heraus, ob dieser oder auch andere Berufe zu dir und deinen Eigenschaften und Interessen passen!

Schulische Voraussetzungen

Neben den persönlichen Voraussetzungen zählt natürlich die schulische Vorbildung zu den Kriterien, die du in etwa erfüllen solltest. Die meisten Unternehmen stellen in dieser Ausbildung Bewerber mit erfolgreich abgeschlossener (Fach-)Hochschulreife ein. Verfügst du also über die erforderlichen Voraussetzungen, ist eine gute Bewerbung die letzte Hürde auf dem Weg zu deiner Traumausbildung zur Handelsfachwirtin bzw. zum Handelsfachwirt.

Bildungsweg

Duale Ausbildung, Weiterbildung

Empfohlener Schulabschluss

Fachhochschulreife

Lehrdauer

3 Jahr(e)

Lehrlingsgehalt

Ø 1050 EUR

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.
Wempe Karriere Handelsfachwirt
Wempe Karriere Handelsfachwirt
Ausbildung Einzelhandel, Handelsfachwirt bei famila
Ausbildung Einzelhandel, Handelsfachwirt bei famila
Marktleiter, Handelsfachwirt bei Combi
Marktleiter, Handelsfachwirt bei Combi

Was macht ein Handelsfachwirt?

Deine Aufgaben als Handelsfachwirt auf einen Blick

  • Einkaufs- und Vertriebsplanung: Mit Zulieferern und Kunden verhandeln, Annahme und Lagerung von Waren überwachen, Verhandlungsgespräche führen, verkaufsfördernde Maßnahmen organisieren, Einkaufs- und Verkaufspreise kalkulieren, Markt und Mitbewerber analysieren, Rechnungen erstellen und bearbeiten.
  • Controlling: Budget und Finanzbedarf planen und ermittelt; Wirtschaftlichkeit überprüfen; Konzepte erstellen.
  • Personalverantwortung: Personalakten führen; Personaleinsatz planen; Arbeitsabläufe optimieren; Recruiting-Maßnahmen; Gehaltsabrechnungen erstellen.

Deine Aufgaben als Handelsfachwirt im Detail

Handelsfachwirte arbeiten in der mittleren Führungsebene von Einzel- oder Großhandelsunternehmen. Dort sind sie in vielseitigen Bereichen tätig und verfügen über ein breites Fachwissen.

Einkauf- und Vertriebsplanung

Wesentliche Bereiche deiner Tätigkeiten als Handelsfachwirtin sind sowohl Einkauf als auch Vertrieb. Dort stehst du im täglichen Kontakt zu Zulieferern und Kunden, mit denen du über Bestellungen, Preise und Produkte verhandelst. Gerade hier sind ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und geschultes Auftreten im Kundengespräch die wichtigste Grundlage, um gute Ergebnisse zu erzielen. Außerdem überwachst du die Annahme und Lagerung von Waren, sodass diese anschließend in kürzester Zeit den Weg in die Regale finden können, und planst verkaufsfördernde Maßnahmen. Natürlich spielt die Kundenzufriedenheit immer eine zentrale Rolle in deiner Arbeit, weshalb eine regelmäßige Markt- und Konkurrenzanalyse sowie die Planung von verkaufsfördernden Maßnahmen zu den zentralen, besonders wichtigen Aufgaben zählen. Nur wer mit der Zeit geht, sich an die Bedürfnisse der Konsumenten anpasst und von der Konkurrenz abhebt, ist auf Dauer erfolgreich.

Controlling

Ein weiterer Schwerpunkt deiner Arbeit kann im Bereich Controlling liegen. Hier lernst du die Budgetplanung und den Finanzbedarf eines Unternehmens kennen, sodass du anschließend nachvollziehen kannst, welche Controllinginstrumente in der Steuerung eines Unternehmens wichtig sind. So kannst du in Zukunft die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens einschätzen und bei der zukünftigen Ausrichtung und Konzepterstellung deines Arbeitgebers mitwirken.

Personalverantwortung

Spannende Aufgaben, in denen insbesondere dein Kommunikationstalent und Verantwortungsbewusstsein gefragt sind, warten in der Personalabteilung auf dich. Die Personaleinsatzplanung, gezielte Optimierung der Arbeitsabläufe sowie die Führung der Personalakten inklusive Gehaltsabrechnungen gehören hier im täglichen Geschäft zu deinen Haupttätigkeiten. Natürlich kommt es gerade in größeren Unternehmen häufig zu Veränderungen in der Personalstruktur, weshalb du auch bei der Personalbedarfsplanung mitwirkst. Hier erarbeitest und planst du geeignete Recruiting-Maßnahmen, um die passenden Bewerber für die offenen Stellen anzusprechen und von einer Tätigkeit in deinem Unternehmen zu überzeugen. Mit dem zentralen Ziel, das Bestmögliche aus der jeweiligen Stellenbeschreibung rauszuholen, stehst du während des gesamten Recruiting-Prozesses im ständigen Austausch mit den Abteilungsleitern des jeweiligen Bereichs.

E-Mail Benachrichtigungen

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt. So musst du nicht jeden Tag in der Suchmaschine nach neuen Plätzen schauen.

Suchbot erstellen
Gut zu wissen...
  • Innerhalb der Deutschen Industrie werden mit der Automobilbranche die größten Umsätze erwirtschaftet.
  • China ist mit 12,3% der weltweiten Exporte, das größte Exportland überhaupt.
  • Gemessen nach dem Gewinn, ist Apple das größte Unternehmen der Welt.

Inhalte der Lehre

Schulische Ausbildungsinhalte

Zusätzlich zu den Ausbildungsinhalten deiner jeweiligen Grundausbildung, also zum Kaufmann im Einzelhandel oder Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement, erwirbst du als angehender Handelsfachwirt tiefergehende Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • Arbeits-, Firmen-, Kaufvertrags-, Wettbewerbs- und Steuerrecht
  • Wirtschaftsrechnung, Buchführung, Kostenrechnung, Controlling, Statistik und Finanzierung
  • Personalwesen und Personalführung, Marketing, Betriebslehre, Informationswirtschaft, Beschaffung, Lagerhaltung, Logistik, Volkswirtschaftslehre und Organisation

Ablauf der Lehre

Die eigentliche Ausbildung zum Handelsfachwirt ist eine Aufstiegsfortbildung. Wer den Beruf erlernt, erwirbt in den drei Jahren gleichzeitig und zusätzlich einen Abschluss als Kaufmann im Einzelhandel oder Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement. Du verfügst also nach Abschluss deiner Ausbildung über gleich zwei qualifizierte Abschlüsse und kannst motiviert und zuversichtlich ins Arbeitsleben starten.

Hilfreiche Fähigkeiten
  • Überzeugungskraft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit

Wie gut passt der Beruf Handelsfachwirt zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Karriere machen möchtest, ist der Beruf Handelsfachwirt genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.
Handelsfachwirt-Quiz
  • Frage 1
  • Frage 2
  • Frage 3
  • Ergebnis

    0 Frage(n) richtig - Vielleicht passt ein anderer Beruf noch besser zu dir. Finde jetzt den passenden Beruf für dich.

    0 Fragen richtig - Es sieht so aus, als würde der Beruf gut zu dir passen. Finde jetzt den passenden Lehrstelle für dich.

    Derzeit sind leider keine freien Ausbildungsplätze als Handelsfachwirt (m/w/d) verfügbar.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

7 freie Lehrstellen

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.